Forschungsdatenmanagementplan 1/3

„Forschungsprimärdaten“ sind nach Definition der DFG „Daten, die im Verlauf von Quellenforschungen, Experimenten, Messungen, Erhebungen oder Umfragen entstanden sind.“ ((Empfehlungen zur gesicherten Aufbewahrung und Bereitstellung digitaler Forschungsprimärdaten Januar 2009)) Um die Karrierewege von Beamten der Gestapo Aachen zu verfolgen, sammle ich momentan eine große Menge von solchen Daten. Darunter fallen beispielsweise Geburtsdatum, Schulabschluss, Berufsausbildung, SS-Mitgliedschaft und Rang, aber auch „Persilscheinnetzwerke“ in Nachkriegsprozessen.

Forschungsdatenmanagementplan 1/3 weiterlesen

„Freibier oder Redefreiheit“ – #DHMUC Summerschool 2016 und Open Access

 

Zwischen dem 25. bis 29. Juli 2016 konnte ich an der zweiten #DHMUC Summerschool teilnehmen. Das Ziel des Netzwerkes Digital Humanities München war es, Grundwissen für den Einstieg in die digitalen Geisteswissenschaften zu vermitteln.

„Freibier oder Redefreiheit“ – #DHMUC Summerschool 2016 und Open Access weiterlesen